Bewegen Sie große Objekte in Winterthur mühelos

Wenn Sie kein professioneller Beweger sind, haben Sie wahrscheinlich Probleme damit, herauszufinden, wie Sie große Gegenstände bewegen können. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Das Bewegen schwerer Möbel und beladener Kisten kann viel für Ihren Rücken und Ihre Gelenke tun. Sie können sogar die Möbel beschädigen, die Sie bewegen möchten. Aber manchmal muss man Objekte bewegen, die schwerer sind als wir.

Wenn Sie unterwegs Geld sparen möchten, ist DIY die beste Lösung. Wenn Sie große Gegenstände in einem Haus, einer Wohnung, einem Büro oder einem Lagerraum bewegen, möchten Sie nicht, dass mehr Arbeit als nötig erforderlich ist. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Erfahren Sie, wie Sie sich richtig bewegen, damit Ihr großes Sofa nicht die Treppe hinunterstürzt und alles auf seinem Weg wegfegt. Hier sind einige Tipps, um das Bewegen sperriger und unbequemer Gegenstände einfacher und sicherer zu machen.

Verwenden Sie Ihr Gehirn anstelle Ihrer Muskeln

Wie man hohe Möbel bewegt

Verwenden Sie Ihr Gehirn anstelle Ihrer Muskeln

Wie man hohe Möbel bewegt

Nehmen Sie sich Zeit, um darüber nachzudenken, bevor Sie einen Finger heben. Kann der Kühlschrank so wie er ist durch die Tür oder in eine Ecke passen? Messen Sie es, um es herauszufinden. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Wenn dies nicht der Fall ist, entfernen Sie die Tür und die Kühlschranktüren. Informationen hierzu finden Sie im Benutzerhandbuch.

Können Sie es selbst anheben oder benötigen Sie Hilfe?

Hilfe kann in Form eines Freundes, eines professionellen Bewegers oder eines Werkzeugs kommen (mehr dazu in einer Minute). Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Denken Sie daran, wenn Sie Zweifel an Ihrer Fähigkeit haben, etwas zu heben und zu tragen, tun Sie es nicht. Sie könnten sich auf den Rücken werfen, einen Knochen brechen oder das Objekt und alles darin schwer beschädigen, was Sie Zeit, Geld oder beides kosten könnte. Entfernen Sie so viel wie möglich

Tipps zum Bewegen schwerer Gegenstände

Sie können das Bewegen sperriger Gegenstände erleichtern, indem Sie alle daran befestigten Teile entfernen. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Bewegen Sie keinen Schreibtisch, in dem sich noch Schubladen und Inhalte befinden. Stattdessen leere Schubladen, Regale usw. Entfernen Sie dann nach Möglichkeit diese Schubladen und Regale. Wenn Sie sie nicht ausziehen können, kleben Sie sie auf, damit sie nicht aufspringen, während Sie sie tragen.

Sie müssen auch Möbelbeine und hervorstehende Griffe, Züge und Knöpfe entfernen. Beschriften Sie unbedingt alles, was Sie entfernen, damit Sie es wieder einsetzen können. Painter’s Tape ist eine großartige Option für On-the-Fly-Etiketten. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Ihre Möbel und Geräte sind nicht nur leichter, sondern Sie haben auch weniger Teile, um den Boden abzukratzen, in Wände zu graben und Ihre Finger zu kneifen.

Schützen Sie Ihre Sachen während des Umzugs

Tipps zum Bewegen schwerer Möbel

Verwenden Sie immer Möbeldecken, Kissen oder Luftpolsterfolie. Stellen Sie sicher, dass die Schutzhülle mit Klebeband sicher an Ihren Möbeln befestigt ist, damit sie beim Tragen nicht verrutscht. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Selbst wenn Sie denken, dass Sie vorsichtig sind, kann das Tragen schwerer Möbel uns manchmal unangenehmer machen. Wenn Sie das Gleichgewicht halten, stößt Ihr Schreibtisch möglicherweise gegen die Wand. Indem Sie eine Barriere zwischen dem Objekt, das Sie bewegen, und anderen umgebenden Objekten erstellen, verhindern Sie Schäden daran. Schieben statt ziehen, richtig

Wie man schwere Möbel bewegt

Schieben ist viel einfacher als Ziehen. Haben Sie also keine Angst, schwere Möbel dorthin zu schieben, wo sie hingehört, bevor Sie sie anheben müssen. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Außerdem übt das Ziehen tendenziell mehr Druck auf Ihren Rücken aus als das Drücken. Wenn Sie sich jedoch nicht mit dem erneuten Bodenbelag oder dem Ersetzen eines zerrissenen Teppichs befassen möchten, legen Sie Pappe oder einen alten Teppich oder eine alte Folie unter den Schrank und ziehen Sie Ihren Gegenstand damit über den Boden.

Das Hinzufügen einer Matte oder eines anderen Materials unter dem Objekt verhindert ein Abrieb auf dem Boden und erleichtert das Schieben. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Sie können Segelflugzeuge und andere Werkzeuge verwenden, die den Schub viel effizienter und weniger riskant machen. Vergessen Sie nicht die wesentlichen Reisewerkzeuge

Tipps zum Verschieben großer Gegenstände

Haben Sie sich jemals gefragt, wie die alten Ägypter die Pyramiden gebaut haben? Wir können sicher sein, dass sie grundlegende Werkzeuge verwendeten, mit denen sie schwere Gegenstände bewegen konnten. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Die gleichen Prinzipien gelten für Unterhaltungsgeräte, Waschmaschinen und Aktenschränke in modernen Umzügen. Wir haben sehr effektive Werkzeuge, um das Entfernen von Möbeln und schweren Kisten zu erleichtern.

Hebebänder

Dieses mobile Werkzeug arbeitet als Flaschenzugsystem. Stellen Sie sich das Flaschenzugsystem vor, mit dem ein Flügel durch das Fenster im vierten Stock abgesenkt wird. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. In kleinerem Maßstab könnten Sie Reise- oder Hebebänder oder ein starkes Seil verwenden und Ihre Körperteile wie eine stationäre Riemenscheibe arbeiten lassen.

Mit Physik – Grundhebel und eigene Kraft – Bewegen, nicht tragen, sondern rutschen. Sie können ziemlich schwere Gegenstände mühelos anheben. Wie? ‘Oder’ Was? Hebebänder üben weniger Druck auf Ihren Körper aus, indem sie den Schwerpunkt des Objekts senken, das Sie bewegen.

Service- oder Möbelwagen

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil von Umzugsgeräten sind Möbel und Nutzfahrzeuge. Ein Nutzwagen ist ein zweirädriges vertikales Werkzeug. Verwenden Sie sie, um schwere Kisten zu stapeln. Ein Möbelwagen ist flach und hat vier Räder. Bewegen, nicht tragen, sondern schieben. Dieses Werkzeug ist ideal zum Bewegen großer und ungünstiger Objekte. Vergessen Sie nicht, Gurte zu verwenden, um Artikel in Ihrem Warenkorb zu sichern!