Bibliothek Rüschegg

Die Bibliotheken bilden in der Schweiz das dichteste Netz von Institutionen, die der Bildung, der Kultur und der Wissenschaft dienen, und sie spielen eine zentrale Rolle für die Vermittlung von grundlegenden Kompetenzen und das lebenslange Lernen. Darüber sind sich alle einig.

Weniger offensichtlich ist allerdings, was es braucht, damit eine Bibliothek ihren Aufgaben auch wirklich nachkommen kann. Zum Beispiel, wie gross ihre Räumlichkeiten sein müssen, welche Medien sie anbieten soll oder wie viele Stunden pro Wochen sie offen sein soll.

Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, griffen Generationen von Bibliothekarinnen, Behördenmitglieder und Planer/-innen auf die Richtlinien für Gemeindebibliotheken zurück. Diese erschienen zum ersten Mal 1984 und hatten ihren Ursprung darin, dass die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der öffentlichen Bibliotheken SAB den öffentlichen Bibliotheken konkrete Anhaltspunkte für den Betrieb und die Weiterentwicklung liefern wollte. Diese oft nur als «SAB-Richtlinien» bezeichnetet Zusammenstellung, die in der Folge mehrmals überarbeitet und aktualisiert wurde, enthielt eine Vielzahl von Zahlen und Fakten und war nicht nur ein wichtiges Arbeitsinstrument für die Bibliotheken sondern stellte auch eine wichtige Argumentationshilfe dar, wenn es um die Planung einer neuen Bibliothek oder die Erneuerung von bestehenden Bibliotheksräumlichkeiten ging.

Da sich die Rolle der Bibliotheken laufend verändert und die letzte Ausgabe vor mehr als 10 Jahren publiziert wurde, drängte es sich auf, die Richtlinien einer erneuten Überarbeitung zu unterziehen. Diese Neubearbeitung, die den Titel Richtlinien öffentliche Bibliotheken trägt, liegt nun vor. Sie wurde unter der Ägide des neu gegründeten Bibliotheksverband Bibliosuisse veröffentlicht, umfasst die Kapitel «Grundlagen», «Personal», «Infrastruktur», «Angebote und Leistungen» und «Qualitätsmanagement» und trägt den jüngsten Entwicklungen Rechnung.  

Bibliothek Rüschegg
Bundsacker 513A, 
3154 Rüschegg Heubach BE
https://www.bibliobe.ch/
+41 31 738 90 81 *