Bibliothek Vilters-Wangs

Die Entstehung der Bibliothek Vilters-Wangs ist dem Mitdenken von Sepp Dietrich zu verdanken. Beim Neubau des Pfarreiheims Vilters nahm man nämlich seine Idee, hier eine öffentliche Bibliothek zu verwirklichen, erfreulicherweise positiv auf.

Dank grosszügiger Sponsoren, darunter natürlich nicht nur die politische Gemeinde und die kath. Kirchgemeinde, die nebst den Räumlichkeiten auch finanzielle Mittel zur Verfügung stellte, konnte am 18. März 1990 die Eröffnung der öffentlichen Bibliothek Vilters-Wangs fröhlich gefeiert werden.

Allein die Beschaffung des Erstbestandes und die Einrichtung der Bibliothek war sehr aufwendig und war nur dank vieler ehrenamtlicher Helfer zu schaffen. Immerhin konnte man mit 1‘700 Büchern (davon 500 als Leihgabe der schweiz. Volksbibliothek) starten. Zuvor wurden Spenden gesammelt, mit denen nicht nur der Erstbestand, sondern auch allerlei Infrastuktur finanziert werden konnte.

Ein mindestens fünfköpfiges Bibliotheksteam kümmerte sich fortan darum, dass die Bücher sorgfältig katalogisiert und eingeordnet wurden und die Mitglieder vom Kleinkind über Jugendliche bis zum Erwachsenen möglichst fanden, was sie suchten.

Bibliothek Vilters-Wangs
Sonnenbergstrasse 12, 
7324 Vilters SG
https://www.biblioviwa.ch/
+41 79 638 71 67